Kategorie: edudays

Textadventures im Unterricht

Bereits seit 1976 gibt es sogenannte Choose-your-own-adventure Bücher. Diese Bücher kennt man eventuell noch aus der Kindheit. Ein Beispiel für so ein Buch wäre „Der Hexenmeister vom Flammenberg„. Die Besonderheit dieser Bücher ist, dass der Leser Einfluss auf das Geschehen nehmen kann. Beispiel: Du stehst an einer Weggabelung Wenn du nach links gehen willst, blättere […]

Continue reading

Mit Areeka das Schulbuch zum Leben erwecken

Ich bin mit meinem sehr geschätzten Kollegen Windisch (auf der Suche nach Kaffee) beim Stand des Startups Areeka hängen geblieben. Der Kaffee war sehr schnell vergessen, als uns das Produkt von einem sehr engagierten jungen Mann präsentiert wurde. Arkadi Jeghiazaryan, der Gründer des Startups, kam 2007 als Flüchtling nach Österreich. Laut seinem Blog hatte er immer […]

Continue reading

Hören.Handeln.Lernen – Ö1 macht Schule

Jeder kennt Ö3, den hippen Radiosender der immer die neuesten Hits spielt. Und dann gibt es noch Ö1 … der meiner Meinung nach, langweilige Bruder von Ö3, den nur sehr gebildete Personen hören. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Wieso wollen Sie wissen? Na dann lesen Sie grad weiter. Ö1 macht Schule ist ein Kooperationsprojekt […]

Continue reading

Richtige Entscheidungen zum Ziel TextSpielReisen – Hypertextadventures verfassen mit Twine

Die längst vergessenen „Textadventures“ wurden uns von Herr Mag. Christoph Kaindl vorgestellt. Zur Erstellung dieser Textspiele wird das Programm Twine verwendet. Die sogenannten Textadventures bauen auf einem einfachen Frage-Antwort-Spiel auf. Bei zwei Antwortmöglichkeiten ergeben sich zwei verschiedene Wege für das weitere Spiel. Ein Weg kann das Ende des Spiels bedeuten und der andere führt zur […]

Continue reading

Adobe Spark – Sparkling New Design Ideas

Als designbegeisterter Adobe-Nerd war es ein muss für mich, mir den Vortrag zu Adobe Spark anzuhören. Bei Adobe Spark handelt es sich um eine App, mit der man wirklich sehr schöne Grafiken, Webseiten oder Postings erstellen kann. Das ganze geht wirklich ratzfatz und das beste an der Geschichte ist, dass die App kostenlos zur Verfügung […]

Continue reading

Interessantes aus dem Hause Adobe – Adobe Spark

In diesem Vortrag wurde uns das Tool „Adobe Spark“ vorgestellt. Mit diesem Werkzeug hat man die Möglichkeit verschiedene Grafiken, Videos, Webseiten oder Postings im Handumdrehen zu erstellen. Die Verwendung des Online-Tools setzt eine Anmeldung voraus, jedoch braucht man nicht zwingend eine Adobe-Id. Man hat auch die Möglichkeit sich mit seinem Facebook oder Google-Konto anzumelden und […]

Continue reading

Werkunterricht im 21. Jahrhundert

Diesen Titel trägt der Vortrag von Michael Fleischhacker. Schon gleich zu Beginn wird jeder bzw. jedem im Raum klar – der moderne Werkunterricht ist nicht mehr mit der klassischen Bastelstunde zu vergleichen. Durch die zunehmende Digitalisierung ist es wichtig, auch den Unterricht entsprechend anzupassen.  Hier stellt sich die Frage: Wie können Werken und Informatik verbunden […]

Continue reading

Wie man Coding im Unterricht einbaut

Wie verschieden man Codes im Unterricht einbauen kann, zeigt Alexander Hacker vor. So stellt er zunächst verschiedenste Methoden der Unterrichtsfächer vor. Herr Hacker ist Lehrer für Mathematik, Biologie, Physik, Chemie und Informatik, weshalb er Beispiele für besonders diese Fächer bringt. Aber schnell lässt sich erkennen: Coding kann man in jedem Unterrichtsfach einbringen. Als Grundlage dienen […]

Continue reading

Try More, Discover More – Lego WeDo

Sabine Apfler, eine Volksschullehrerin aus Niederösterreich, berichtete in ihrem Seminar über die spannende Einsatzmöglichkeit von Lego WeDo 2.0 im Unterricht. Lego WeDo 2.0 bietet die Möglichkeit Unterrichtsthemen lebendig und spannend zu gestalten. Durch Lego WeDo werden biologische, naturwissenschaftliche, sowie technische Themen begreifbar und nachvollziehbar. Die Schülerinnen und Schüler bekommen durch Lego WeDo erste Einblicke in […]

Continue reading

Pädagogische Muster für formatives Feedback

Am 4. April erläuterte Isabell Grundschober in Ihrem Vortrag „Formatives Feedback im Unterricht: Pädagogische Muster nutzen“  die verschiedenen Muster, die von allen Lehrpersonen bei der Planung und Reflexion von Lehr-/Lernprozessen helfen können. Isabell Grundschober ist überzeugt davon, dass es neue pädagogische Muster braucht. Dabei soll formatives Feedback gefördert werden, also Feedback, das während des Lernprozesses […]

Continue reading